Wirtschaft, Lebensart & Kultur für Netzwerker
Kultur

Nova Gorica, nicht Ljubljana

Nova Gorica, nicht Ljubljana

18. Dezember 2020

Die slowenische Grenzstadt Nova Gorica wird neben Chemnitz im Jahr 2025 Kulturhauptstadt Europas. In die Bewerbung von Nova Gorica ist das benachbarte Görz (Gorizia) im italienischen Friaul Julisch Venetien integriert. Die Entscheidung für diese Bewerbung wird als Signal zur Förderung grenzüberschreitender Zusammenarbeit verstanden. Nova Gorica zöhlt etwa 37.000, Görz circa 34.000 Einwohner.

In Chemnitz - dessen offizielle Benennung zur Kulturhauptstadt durch die Kultusministerkonferenz auf den Januar 2021 verschoben wurde - hatte man auf einen "Doppelsieg" gehofft: Zu den slowenischen Bewerbern zählte auch die Chemnitzer Partnerstadt Ljubljana.

Weitere Links