Wirtschaft, Lebensart & Kultur für Netzwerker
Kultur

smac öffnet Schau zur Stadt

26. März 2021

Die nächste Sonderausstellung des smac - Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz beschäftigt sich mit der Entwicklung der Stadt in Europa und weltweit und soll am 31. März eröffnet werden, notfalls nur als digitale Schau, wie das smac mitteilt. Man wolle untersuchen, was eine Stadt zur Stadt macht. "Antworten darauf gibt es so viele wie Städte: Tempel, Rathaus, Mauer und Markt, hohe Skylines und tiefe Straßenschluchten, schnelles Internet oder das Zusammenleben auf engem Raum sind nur einige Beispiele", so das smac: "Städte können als Orte der Vielfalt, Kreativität und Verdichtung, aber auch der Konflikte erlebt werden."

Die Eröffnung am 31. März wird ab 18 Uhr im Internet übertragen. Bei Rundgängen unter anderem mit Kuratorin Katja Manz und Kurator Mario Kliewer kann man sich bereits erste Eindrücke zur Ausstellung verschaffen, die bis zum 26. September 2021 im smac zu sehen sein soll. Im Netz sind unter anderem 360-Grad-Bilder sowie Video-Kurzführungen durch die vier Bereiche der Ausstellung geplant.