Wirtschaft, Lebensart & Kultur für Netzwerker
Kultur

An Halloween mit Kunst befassen

Museum Gunzenhauser lädt zu besonderen Museumserlebnissen

Oct. 29, 2021

Noch bis zum 5. Dezember 2021 kann man im Museum Gunzenhauser die Ausstellung "#000000" besuchen, die auf einer ganzen Etage des Hauses die Farbe Schwarz in den Mittelpunkt stellt: Hier setzen Künstler:innen in Gemälden, Grafiken und Fotografien Schwarz in den unterschiedlichsten Funktionen ein. So wird das Pigment in der reinen Farbgebung zur Darstellung von Leere, Volumen, Masse und zur Betonung von Gewicht verwendet. Mit Schwarz wird der Blick auf das Gegensatzpaar aus Licht und Schatten gerichtet und nicht zuletzt visualisiert Schwarz auch Emotionen, assoziiert das Werden und Vergehen oder kann je nach Kontext Gewalt und Angst abbilden.

Anlässlich des Halloween-Wochenende lädt das Museum am 30. und 31. Oktober 2021 zu besonderen Aktionen ein. So kann man am Samstag zwischen 15 und 18 Uhr selbst Beutel, Masken oder (selbst mitgebrachte) Shirts mit gruseligen - womöglich schwarzen - Motiven bedrucken. Oder man versucht, Licht ins Dunkel zu bringen - mit Lampions, die man im Museum bastelt. Die könnten nützlich sein, wenn es um 16 Uhr in die dunkelste Ecke des Museums geht - den Tresorraum des früheren Sparkassengebäudes. Am Sonntag hingegen lädt nach dem Ausstellungsbesuch das benachbarte Metropol-Kino zur Film-Preview ein: Hier wird ab 18 Uhr der Dokumentarfilm "Das perfekte Schwarz" von Tom Fröhlich gezeigt - der Filmemacher begleitet sechs Menschen, die in ihren Berufen nach dem perfekten Schwarz suchen, sei es als Astrophysiker, als Tätowierer oder als Meeresbiologin.

Related Links

Mehr zum Thema erfahren.