Wirtschaft, Lebensart & Kultur für Netzwerker
Lebensart

Markthaus bietet kulinarische Leckereien

Pumpwerk eins wird zur Genuss-Location

Nov. 5, 2021

Während Chemnitz noch darüber diskutiert, ob in der Innenstadt wieder eine Markthalle etabliert werden sollte, schaffen Gastronom Roland Keilholz und Unternehmerin Micaela Schönherr an der Zschopauer Straße Fakten: Hier wird das vormals als Event-Location „Pumpwerk eins“ unter dem Markennamen „The Cook Family“ zum Markthaus für gutes Essen umfunktioniert. Ab Samstag, 6. November soll man sich hier regelmäßig mit ausgewählten Lebensmitteln, in der Linie „Feine Beute“ eigens hergestellten Produkten wie Schmalz, Leberwurst oder Knacker oder mit vorgefertigtem Essen, das zuhause nur noch finalisiert werden muss, versorgen können. Zugleich kann man auch vor Ort kleine Snacks oder ganze Menüs genießen. So soll das Markthaus zum Standort fürs Einkaufen guter Lebensmittel, zum Zuschauen bei Handwerkern und Köchen und zum Genießen vor Ort werden.

Für das Markthaus wurden in das denkmalgeschützte Pumpwerk mehrere Stationen eingebaut, darunter eine Fleischerei inklusive Dry Agern, eine Bäckerei, eine Bar und mehrere Verkaufstheken für Fleisch- und Wurstwaren, Käse, Wein oder vorgefertigte Pasta. Auch einige Deko-Artikel oder Arbeiten von Chemnitzer Künstler*innen lassen sich erwerben. Bereits seit Mitte 2020 beherbergte das Pumpwerk die Produktionslinie für Keilholz‘ in der Pandemie erfundene Essensautomaten „Cook in the Box“, die vorgefertigtes Essen auf Restaurantniveau für Zuhause kocht.

„The Cook Family“ hat zunächst Donnerstag und Freitag von 12 bis 19 Uhr und Samstag von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Ab Anfang 2022 sollen zu den regulären Öffnungszeiten auch Sonntags-Events sowie weitere Veranstaltungen wie Backkurse, Weinabende oder Koch-Events hinzukommen. Darüber hinaus kann man das Markthaus auch für private oder geschäftliche Veranstaltungen buchen.