Wirtschaft, Lebensart & Kultur für Netzwerker
Wirtschaft

Volkswagen stellt E-SUV vor

Produktpalette wird erweitert - ID.5 und ID.5 GTX werden in Zwickau gebaut

Nov. 8, 2021

Mit dem neuen ID.5 erweitert Volkswagen seine erfolgreiche ID. Familie. Damit beschleunigt das Unternehmen die Elektrifizierung seiner Neuwagenflotte. Das E-SUV-Coupé verfügt über die neue ID.Software 3.0 mit unter anderem verbesserter Ladeleistung und Sprachbedienung. Mit der Nutzung von Schwarmdaten und Fahrerassistenzsystemen der neuesten Generation macht Volkswagen zudem den nächsten Schritt in Richtung automatisiertes Fahren. „Der ID.5 ist elektrisch, sportlich und elegant. Unser Premium SUV-Coupé mit reinem Elektroantrieb ist ein weiterer Meilenstein unserer Strategie ACCELERATE“, sagt Ralf Brandstätter, CEO der Marke. „Er bietet CO2-neutralen Fahrspaß für eine anspruchsvolle Kundengruppe. Wir stoßen mit ihm in ein völlig neues Marktsegment vor.“

Das erste E-SUV-Coupé von Volkswagen basiert wie alle ID. Modelle auf dem Modularen E-Antriebsbaukasten (MEB) von Volkswagen. Das 4,60 Meter lange E-SUV-Coupé von Volkswagen startet 2022 mit drei Motorisierungen. Beim ID.5 übernimmt ein Elektromotor im Heck den Antrieb. Im ID.5 GTX bilden je eine E-Maschine an Vorder- und Hinterachse den Dualmotor Allradantrieb. Alle ID.5 Motorisierungen nutzen eine große, langstreckentaugliche Batterie. Die niedrigen Luftwiderstandsbeiwerte von 0,26 beziehungsweise 0,27 (ID.5 GTX) begünstigen die Effizienz und die Reichweite.

Der neue ID.5 und die sportliche Topversion ID.5 GTX mit Dualmotor Allradradantrieb werden im Volkswagen Werk Zwickau gefertigt und bilanziell CO2-neutral an ihre Kunden übergeben. Werden sie mit 100 Prozent Grünstrom geladen, fahren sie bereits heute nahezu klimaneutral. Derzeit werden weder ID.5 noch ID.5 GTX noch nicht zum Verkauf angeboten. Verkaufsstart soll Ende 2021 sein.

Additional links